Zertifikate und Preise

Über die Zertifizierung haben Sie die Gelegenheit verschiedene Levels als Certified Independent Professional zu erlangen. Ob Sie am Ende des Zertifizierungsprozesses ein Bronze-, Silber-, Gold-, Carbon- oder Platin-CIP Zertifikat erlangen, entscheidet ein von der CIP Certified Independent Professional GmbH entwickelter Algorithmus. CIP ist das einzige Unternehmen, das eine Zertifizierung gegen Scheinselbstständigkeit anbietet.

Wir erheben von unseren Kunden keine Anmeldegebühren.

Wer durchfällt, zahlt bei uns nichts und kann es später wieder probieren!

Das ist unser Beitrag zur Bewältigung der wirtschaftlichen Krise rund um die CORONA-Pandemie: Nutzen Sie den Aktionspreis in Form eines monatlichen 10 € – Preisnachlasses und sparen Sie so 120 € im Jahr. Sichern Sie sich diesen Preisvorteil für Ihr CIP-Zertifikat für die gesamte Vertragslaufzeit, maximal für 5 Jahre = 600€!

Mehr Details

Alle Zertifikate bieten (auch in der kostenlosen Variante) folgende Leistungen bzw. haben folgende Eigenschaften:

  • Ab dem Bronze-CIP besteht bereits ein Schutz vor den Risiken einer Scheinselbstständigkeit und Nachunternehmerhaftung für Ihre Kunden.
  • Silber- bis Platin-Zertifizierungen signalisieren Ihren Kunden die Existenz darüber hinaus gehender Sicherheitsfaktoren für Ihre Beauftragung.
  • Schutz Ihrer Auftraggeber, die sich über Ihren CIP-Ident-Code jederzeit online auf dieser Website von der Echtheit und der Gültigkeit Ihres CIP-Zertifikates absichern können.   
  • Ein kleiner „Eignungstest“ führt Sie durch die komplizierten und oft unbekannten Regeln der Deutschen Renten Versicherung, damit Sie erkennen, ob Ihre Berufsgruppe als pflichtversichert eingestuft wird und Sie ggf. keine CIP-Zertifizierung benötigen.
  • Ganzheitliche (und über mehrere Jahre reichende) Bewertung Ihrer Selbstständigkeit (statt einer Punktbetrachtung im Statusfeststellungsverfahren) nach Kriterien „von Unternehmern für Selbstständige“.
  • Sie können Ihren letzten, aktuellen oder (als vertrauensschaffende Akquise-Maßnahme) Ihren künftigen Kundenauftrag „cippen“ und kostenlos aktualisieren.
  • Sie lernen indirekt und diskret, wo Ihre persönlichen Risiken bestehen und können diese abstellen und so jederzeit alle Level erreichen.
  • Mobile App
  • Es entstehen für Sie keine Zertifizierungskosten, falls kein CIP-Level erreicht wird.

Das kostenlose Bronze-CIP wird nur verliehen, wenn durch die Beantwortung keine potenziellen Risiken für Ihre Auftraggeber zu befürchten sind. Das Zertifikat gilt nur für 2 Monate.

Alle kostenpflichtigen CIP-Level haben folgende Eigenschaften:

  • Der Fragebogen umfasst über 80 Einzelfragen, die einmal rückwirkend und einmal für die aktuelle Beauftragung beantwortet werden.
  • Alle relevanten Fragen aus dem Statusfeststellungsverfahren werden auch hier beantwortet und bewertet.
  • Alle Certified Independent Professionals geben eine Selbstverpflichtungserklärung ab, die ihre Auftraggeber vor den Risiken einer möglichen Scheinselbstständigkeit und der sich daraus ergebenen Nachunternehmerhaftung schützen. Dies umfasst u.a. Verhaltensregeln bei einem Einsatz vor Ort im Kundenunternehmen.
  • Im Fragebogen werden die gesetzlichen Kriterien in einem Zusammenhang mit bestimmten Berufsgruppen, Gesellschaftsformen, und vielen anderen Faktoren gesetzt, um ein Risiko für Ihre Neukunden besser bewerten zu können.  

CARBON- und PLATIN-CIP-Zertifikate haben folgende Besonderheiten:

  • CARBON- und PLATIN-CIP-Zertifizierte erreichen die höchsten Gesamtbewertungen im Fragebogen.
  • Diese CIP-Zertifizierten zeichnen sich über ein hohes Jahreseinkommen aus, das eine prekäre Beschäftigung ausschließen lässt und erfüllen weitere Eigenschaften. Sie sind Geschäftsführer oder Vorstand einer bestimmten Gesellschaftsform (die eine Scheinselbstständigkeit unmöglich macht) oder sind ggf. sogar auf mehreren Geschäftsfeldern parallel selbstständig tätig.
  • Diese Gruppe von Solo-Selbstständigen und Freiberuflern verfügen u.a. über ein höheres Einkommen aus selbstständiger Tätigkeit und leisten freiwillig einen etwas höheren Kostenbeitrag und unterstützen damit iPROs, die ggf. noch nicht so viel verdienen, aber auch vor Scheinselbstständigkeit geschützt werden möchten. Ein CARBON- oder PLATIN-Zertifizierter kann dies auch ablehnen und ein GOLD-CIP wählen.